Einschulungsfeierlichkeiten der neuen 5. Klassen am PWG Wittlich

Am 15.08.2017 war es wieder soweit – die Einschulungsfeierlichkeiten von 84 neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässlern am Peter-Wust-Gymnasium Wittlich fanden statt.

Nach der Begrüßung durch M. Maes, ihres Zeichens Orientierungsstufenleiterin am PWG, ergriff M. Metzen-Mirz, die neue Schulleiterin des Gymnasiums, das Wort und hieß die neuen Schülerinnen und Schüler in der Schulgemeinschaft des Peter-Wust-Gymnasiums herzlich willkommen. Den Eltern dankte sie für das entgegengebrachte Vertrauen. Frau Metzen-Mirz ermunterte die Kinder das Unbekannte, das mit dem Übergang zur weiterführenden Schule nun vor ihnen liegt, voller Zuversicht zu wagen. Jedem Einzelnen wünschte sie das Zutrauen, seinen eigenen Weg in der neuen Klassengemeinschaft mutig zu beschreiten.

Großes musikalisches Talent stellten sowohl die Klasse 6a mit ihrer Interpretation des Liedes „Seite an Seite“ als auch die Klasse 6b mit ihren Boomwhackern und die Percussion-AG mit einer beeindruckenden Cachon- Darbietung unter Beweis.

Der von den letztjährigen Fünftklässlern und heutigen Sechstklässlern gestaltete Gottesdienst leitete zur mit Spannung erwarteten Zuteilung der neuen Klassen und deren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer über. So werden in Zukunft die 5a von Frau Marx, die 5b von Herrn Burger und die 5c von Frau Mertes als jeweils verantwortliche Lehrkraft betreut. Um sich aneinander zu gewöhnen, begaben sich die Protagonisten des Einschulungstages mit ihren Klassenleitungen in ihre zukünftigen Klassenräume, während für die zurückbleibenden Eltern die Bigband der Schule ihr buntes und stimmungsvolles Repertoire zum Besten gab. Weiterhin stellten sich während dieses traditionellen Elterncafés mit dem Schulelternbeirat und dem Verein der Eltern und Freunde zwei für das aktive und lebhafte Schulleben unverzichtbare Gremien vor.

Mit einer kurzen Besichtigung der jeweiligen Klassenräume durch die Eltern endete dieser ereignisreiche Tag.

Das Peter-Wust-Gymnasium Wittlich begrüßt die neuen Schülerinnen und Schüler ganz herzlich und wünscht ihnen viel Freude und Erfolg in der neuen Lernumgebung. Weiterhin bedankt sich die Schulgemeinschaft bei allen Helferinnen und Helfern, die in Planung, Gestaltung, Auf- und Abbau zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

S. Steinbach