Die Mainzer Studienstufe (MSS )

Als traditionelles G9-Gymnasium umfasst die Oberstufe (MSS) am PWG die Jahrgangsstufen 11 bis 13, wobei die Stufe 13 ein verkürztes Schuljahr ist, das am 31.März des jeweiligen Jahres endet. Damit wird erreicht, dass die Abiturientinnen und Abiturienten, so sie das denn möchten, bereits zum Sommersemester ein Studium aufnehmen können.

Für die landesweit an allen Gymnasien gleichen Vorgaben wird hier auf die Broschüre des rheinland-pfälzischen Bildungsministeriums verwiesen, in der die Zugangsvoraussetzungen, die allgemeinen Regeln der Fächerwahl, die Zusammensetzung der Abiturnote etc. erklärt ist:

https://gymnasium.bildung-rp.de/gymn-oberstufe-abitur.html

 

Besonderheiten am PWG Wittlich:

Fächerwahl

Fächerwahlmöglichkeiten Leistungskurse:
Deutsch, Englisch, Französisch*, Latein*
Mathematik, Physik, Chemie, Biologie
Erdkunde, Geschichte, Sozialkunde
Sport*
Bildende Kunst, Musik, Informatik (in Kooperation mit dem Cusanus Gymnasium Wittlich)*

Die mit * gekennzeichneten Fächer gehören zwar regelmäßig zum Angebot, kommen aber als Leistungskurse nicht in jedem Schuljahr zustande, falls das Schülerinteresse zu gering ist.

Fächerwahlmöglichkeiten Grundkurse:
Deutsch, Englisch, Französisch, Latein
Französisch (als neu einsetzende 2. Fremdsprache für Neuzugänge ohne bisherige 2. Fremdsprache)
Mathematik, Physik, Chemie, Biologie
Geschichte, Soziakunde/Erdkunde
ev. Religion, kath. Religion, Ethik
Sport, Bildende Kunst, Musik, Darstellendes Spiel

 

Übergang in die Oberstufe

Um sowohl unseren Schülerinnen und Schülern als auch den Neuzugängen von anderen Schulen den Einstieg in die Oberstufe zu erleichtern, führen wir zu Beginn der MSS 11 eine mehrtägige Fahrt der gesamten Jahrgangsstufe durch, bei der nicht fachliche Inhalte, sondern das gegenseitige Kennenlernen und Reflexion der eigenen Motive für den Besuch der Oberstufe im Mittelpunkt stehen. Im Rahmen dieser Fahrt wird auch ein Methodentraining durchgeführt, das die Schülerinnen und Schüler auf die Arbeit in der MSS vorbereitet.

Stammkursprinzip
Um trotz der individuellen Fächerwahlen noch eine Organisationseinheit zu besitzen, über die man alle Schülerinnen und Schüler zuverlässig erreichen kann, verwenden wir das sogenannte Stammkursprinzip. Das bedeutet, dass einer der drei Leistungskurse für jeden Schüler die Rolle der Klasse aus der Mittelstufe übernimmt. Entsprechend ist der Stammkursleiter eine Art Klassenlehrer in der Oberstufe und erste Ansprechperson bei Fragen und Problemen.

Berufsorientierungsmaßnahmen

Wir bieten im Verlauf der Oberstufe eine Vielzahl an Veranstaltungen zur beruflichen Orientierung an, von Besuchen an Universitäten und Hochschulen bis zu Bewerbertrainings. Dabei kooperieren wir mit vielen außerschulischen Partner, wie z. B. der Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz und einigen weiteren regionalen Firmen und Einrichtungen.
Als besondere Maßnahme sei hier das Berufspraktikum in Klasse 11 genannt. Durch diese „späte“ Durchführung des Praktikums haben die Schülerinnen und Schüler eine größere Bandbreite an in Frage kommenden Berufen zur Auswahl und können auch schon einmal in akademische Berufe „reinschnuppern“.

 

Anmeldung und Information

Die Anmeldung für die Oberstufe findet jedes Jahr im Februar (nach Erhalt der Halbjahreszeugnisse) statt. Im Vorfeld (Mitte bis Ende Januar) informiert die MSS-Leitung bei einem Informationsabend hier in unserer Schule über die MSS allgemein und im Besonderen am PWG.
Die genauen Termine der Infoveranstaltung wie auch des Anmeldezeitraums können Sie vorher der Tagespresse und unserer Homepage entnehmen.
Die Anmeldung selbst führen wir in einem ca. halbstündigen Gespräch durch, wo auch noch Fragen zur Fächerwahl etc. geklärt werden können.

 

Falls Sie Fragen zu unserer Oberstufe haben oder eine Schülerin / einen Schüler anmelden möchten, können Sie sich per E-Mail an den MSS-Leiter Herrn Kaspari wenden: a.kaspari(at)pwg-wil.de